Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

vortraege:vortraege

Vorträge und Publikationen

Vorträge

Lost in Transformation - Transformatives Lernen im Übergang
Vortrag beim 1. Uebergaenge - Symposium des Zentrums für Salutogenese - Mosaik interdisziplinärer Annäherungen
Vom 05. bis 07. Mai 2017, Bad Gandersheim/Ackenhausen / (Vorläufiges) Programm

Transformatives Lernen
Mittwoch 01. März 2017 Impuls als Talkshowgast bei der Konferenzwoche der Leuphana Universität Lünebuerg zum Thema"Lernen für ein Zeitalter jenseits des Wachstums"

Open Design als Baustein einer reduktiven Moderne
Montag 2. Februar 2017, 16:00 Uhr, als Referent der Bauteilbörse Hannover im Rahmen der Tagung des Vereins Baufachfrau e.V. Berlin zum Thema ".hikk offensiv - Anstiften zum Ressourcenschutz" Abfallvermeidung durch Wiederverwendung von Restholz.
Haus für Poesie, Knaackstraße 97, Kulturbrauerei, 10435 Berlin

Ist das Design oder kann das weg?
Montag 01. November, 19:00 Uhr, im Lindener Rathaus. Anlässlich der Ausstellungseröffnung „"Müllis - Aus Müll gebohren" von Iris Hegemann in Kooperation mit der Upcyclingbörse Hannover.

Open Design: Brennstoff für offene Werkstätten
Sonntag, 29. Mai 2016, um 15:30 Uhr (Dauer: 30 Minuten)
Auf der Maker Fair 2016 in Hannover, Hannover Congress Centrum (HCC), in Vortragsraum 2
Offenen Werkstätten und Fablabs haben in Kombination mit der Open-Design-Bewegung eine große Zukunft. Der Vortrag gibt einen kleinen Einblick und zeigt vor allem Beispiele. Behandelt werden folgende Fragen: Was Ist Open Design? Welche Beispiele gibt es? Was finden wir im Netz?

Ist das Design oder kann das weg?
Samstag 02. April, 12:30 Uhr, Im Rahmen der Fairgoods & Veggienale am 02.04. und 03.04.2016, Hannover Congress Centrum (HCC) (Als Einstieg in einen Workshop zum Thema Upcycling mit Othmar Fett und Gert Schmidt)

„Du musst dein Ändern leben“ - Transformative Bildung in der „großen Transformation“
Input zur Veranstaltung Postwachstum und Erwachsenenbildung II
Workshop im Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen, 14.09.2015

Schulden – Die ersten 5.000 Jahre - David Graebers Buch „Debt“
Vortrag zur Attac-Sommerakademie in Hannover, 02. August 2012

Social Entrepreurship im Ehrenamt - Die Praxis am Beispiel des Vereinsvorstands.
Vortrag im Rahmen der Jubiläumsfeier zum zehnjährigen Bestehen des Vereins kib – Kinder in Bewegung e.V. in Linden im September 2008

Zur Genealogie des Dritten – Ein alteuropäischer Versuch
Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung „Die Figur des Dritten“ Universität Konstanz, Fachbereich Literaturwissenschaft 04. Dezember 2001

Das globalisierte Kind
Vortrag im Rahmen der Eröffnung der neuen Räumlichkeiten des Vereins kib – Kinder in Bewegung e.V. in Linden im Juli 2001

Zur Genealogie der Moral als Forschungsauftrag - Aspekte einer möglichen Einlösung
Vortrag zum Internationalen Kongress der Nietzsche-Gesellschaft zum 100. Todestag Friedrich Nietzsches, Weimar August 2000

Publikationen

Lost in Transformation - Transformatives Lernen im Übergang.
In: Der Mensch. Zeitschrift für Salutogenese und anthropologische Medizin, Heft 54, 1-2017, S. 55-59 http://www.dachverband-salutogenese.de/cms/der-mensch/heft-54-2017.html

Impact - Outcome - Benefit. Ein Literaturbericht zur Wirkungsmessung für Hochschulbibliotheken
Berlin : Institut für Bibliothekswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin, 2004, 71 S. - (Berliner Handreichungen zur Bibliothekswissenschaft ; 142)

Summa Historiae? Rezension zu Christian Meier, Von Athen bis Auschwitz, München 2002
In: Ästhetik & Kommunikation, 34. Jg.(2003) H. 120, S. 119-125.

„Zur Genealogie der Moral“ als Forschungsauftrag – Aspekte einer möglichen Einlösung
In: Renate Reschke (Hrsg.), Zeitenwende-Wertewende – Internationaler Kongress der Nietzsche-Gesellschaft zum 100. Todestag Friedrich Nietzsches vom 24.-27. August 2000 in Naumburg, Akademie Verlag, Berlin 2001, S. 345-351.

Der undenkbare Dritte – Vorsokratische Anfänge des eurogenen Naturverhältnisses
(zugl. Diss. Universität Hannover), edition diskord, Tübingen 2000. (Rezension im Deutschlandfunk)

Zur Nietzsche-Rezeption in der DDR - Der Konflikt der achtziger Jahre aus moralphilosophischer Sicht.
In: Z – Zeitschrift für Kultur- und Geisteswissenschaften an der Universität Hannover, 1. Jg. (1993) H. 3, S. 3-14.

Mythen in der Dialektik der Aufklärung – Anmerkungen zur Odyssee als historische Quelle bei Horkheimer und Adorno.
In: Joachim Müller-Warden u. Harald Welzer (Hrsg.), Fragmente Kritischer Theorie, edition diskord, Tübingen 1991, S. 145-164.

vortraege/vortraege.txt · Zuletzt geändert: 2017/08/07 22:24 von casaubon

Seiten-Werkzeuge